Kronburg

Aus kommunalflaggen.eu
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland

Bayern

Bez. Schwaben

Lkr. Unterallgäu

Wappen

DE: In Silber ein grüner Wellenschrägbalken, darüber ein golden gekrönter schwarzer Wolf, darunter schräg übereinander zwei rote Giebelhäuser.

Flagge

Bayerisches Hauptstaatsarchiv: Gemeindewappensammlung

  • Wappen genehmigt (Schreiben der Reg. Schw. 23.03.1976)
  • Fahne grün-weiß-schwarz; sie kann mit dem Wappen geführt werden (Schreiben der Reg. Schw. 26.04.1976)

Wappen im Landkreis Unterallgäu

Fahne: Grün-Weiß-Schwarz mit aufgelegtem Gemeindewappen.

Genehmigt durch die Bescheide der Regierung von Schwaben (...) vom 15. Juli 1976 Nr. 230 - 200 B 3 - K/22. Gemeinderatsbeschlüsse vom (...) 26. April 1976 (Fahne).

(kol91, S. 98-99)

vom HdBG

Fahne: Grün-Weiß-Schwarz mit aufgelegtem Wappen

Informationen von Gemeinde

die Angelegenheit mit der falschen Farbfolge hat mir heute einfach keine Ruhe gelassen und es ist mir jetzt tatsächlich gelungen, Licht in die Angelegenheit zu bringen. Das Ganze beruht letztendlich auf einem Missverständnis und hat dann sozusagen Kreise gezogen.
Herr Bürgermeister Gromer hatte in einer Mail an die Initiatoren des Fahnenwaldes im Frühjahr irrtümlich die Farbfolge Schwarz-Weiß-Grün angegeben, da er der Ansicht war, dass dies korrekt sei. Dies erklärt die falsche Farbfolge dort.
Als wir nun neulich auf Ihre Bitte hin die Fahne zum Abfotografieren aufgehängt haben, sind wir natürlich ebenfalls davon ausgegangen, dass dies so korrekt ist.
Vorhin habe ich unsere Fahne nochmals hervorgeholt, ausgerollt und dabei festgestellt, dass tatsächlich zwei Gemeindewappen auf der Flagge aufgenäht sind. Einmal auf der Farbfolge Schwarz-Weiß-Grün und einmal auf der anderen Seite Grün-Weiß-Schwarz. Die Wappen sind jeweils richtig aufgenäht und auf keiner Seite gespiegelt. Diese Tatsache ist uns beim Fotografieren leider nicht aufgefallen.
Fakt ist nun also, dass deshalb leider irrtümlich doch die verkehrte Seite der Fahne von uns abfotografiert wurde. Frau Schmöger hatte also mit ihrer ersten Vermutung recht.
Letztendlich haben wir nun zu unserer Beruhigung aber doch eine korrekte Fahne in der Gemeinde Kronburg, deren Vorderseite allerdings, und das ist evtl. etwas unglücklich, durch das beidseitige richtige Anbringen des Wappens schlecht identifiziert werden kann.

(E-Mail von Gemeinde, Petra Petermichl, an Engelbert Degenhart, 26.07.2017)

Eingemeindungen

Quellen und Links