Mindelheim

Aus kommunalflaggen.eu
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutschland

Bayern

Bez. Schwaben

Lkr. Unterallgäu

Wappen

DE: In Silber über blauen Wellen schwebend eine schwarze Glocke mit goldenen Reifen und goldenem (auch schwarzen) Klöppel.

Flagge

Wappen der schwäbischen Gemeinden

Eigenartigerweise werden in neuerer Zeit die Stadtfarben mit Schwarz/Gold anstatt Schwarz/Silber angegeben. Die Farbe Schwarz in der Flagge ist aber jedenfalls ein guter Beweis für die richtige Farbe der Glocke.

(Stadler/Zollhoefer (1952) Wappen der schwäbischen Gemeinden, S. 191)

Stadler

Stadtfahne schwarz, gelb.

(sta68, S. 18)

Wappen im Landkreis Unterallgäu

Die ältesten Fahnenfarben im Landkreisgebiet sind die von Mindelheim: Schwarz-Gelb.

(kol91, S. 28)

Fahne: Schwarz-Gold mit aufgelegtem Stadtwappen.

(kol91, S. 116-117)

vom HdBG

Fahne: Schwarz-Gold mit aufgelegtem Wappen. Die Stadtfarben Schwarz und Gelb (Gold) verweisen auf zwei Mindelheimer Herrschergeschlechter: die herzöge von Teck und die Rotter von Frundsberg, die in Tirol (Schwaz) beheimatet waren.

Website der Stadt

Fahne
Schwarz-Gold mit aufgelegtem Wappen. Die Stadtfarben Schwarz und Gelb (Gold) verweisen auf zwei Mindelheimer Herrschergeschlechter: die Herzöge von Teck und die Rotter von Frundsberg, die in Tirol (Schwaz) beheimatet waren.

(mindelheim.de)

Fotos aus dem WWW

Informationen von LRA Unterallgäu

Die Stadt Mindelheim verwendet ausschließlich die schwarz-goldene Streifenfahne mit aufgelegtem Stadtwappen (vgl. beiliegendes Foto mit der Fahne am Rathaus). Schwarz-gelbe Rautenfahnen sind allenfalls während des alle drei Jahre stattfindenden Frundsbergfestes im Altstadtbereich zu sehen. Während des Frundsbergfestes wird die Geschichte der Stadt Mindelheim zum Leben erweckt. In der Geschichte der Kreisstadt Mindelheim spielt auch die Herrschaft der Herzöge von Teck eine große Rolle. Ich denke, dass diese Epoche von 1365 bis 1439 durch diese gelb-schwarzen Rautenfahnen symbolisiert wird („Tecksche Wecken“) - vgl. beiliegende Fotos vom Frundsbergfest 2015

(E-Mail von Engelbert Degenhart, Mitglied der Redaktion von kol91, 10.08.2016)

Eigene Fotos

Eingemeindungen

Quellen und Links